MediTherm

ThermoLifting - MediTherm Infrarot Tiefenwärme mit AirSystem

Die Methode versucht ein gezieltes „Aufheizen“ an Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkel zu erreichen welches sich vorteilhaft auf die Durchblutung des Gewebes auswirken kann. Die MediTherm Anwendung wirkt weiterhin entspannend, harntreibend, meistens stoffwechselfördernd, entkrampfend und sie kann das Immunsystem stärken. Die durch das Gerät in Gang gesetzte Infrarot-Strahlung löst eine Vielzahl von Vorgängen aus, durch die in vielen Fällen eine wesentliche Figurverbesserung zu beobachten ist. MediTherm Behandlung ist aber nicht mit dem Saunaeffekt zu vergleichen, denn hier kommt es nicht zum Wasserverlust.

 

 

Es gibt unzählige Tips und Geheimrezepte für Übergewichtige - aber der Erfolg...-?

 

Auf der Suche nach einem optimalen System haben wir eine Kombination von Wärme und Kompression entwickelt.


Besser bekannt unter Thermolifting, AirSystem oder Medi Therm AirSystem.

 

Es handelt sich hierbei um ein Professionelles Steuergerät und um exklusive praxiserprobte Wärmebandagen mit integrierten Luftkammern. Das ist Weltweit einmalig. An den Körper wird gleichzeitig mit der "Tiefenwärme" (aus den Air System Bandagen dringt eine gleichmäßige Infrarotstrahlung) und dem Druck der aufpumpbaren AIR Bandagen, eine Kompression auf die zu behandelnden Körperstellen gegeben. Das kann den Wirkungsgrad der Wärmeapplikation um das vielfache erhöhen und wirkt somit schneller, sicherer und anhaltender.

 

Nur die AirSystem Bandagen haben durch das Aufpumpen der integrierten Luftkammern einen optimalen Körperkontakt. Sie legen sich passgenau um jede Figur und es entstehen keine Hohlräume die umständlich ausgestopft werden müssen wie bei Bandagen ohne Air System. Ebenso können bei der Anwendung mit Air System Bandagen keinerlei Verbrennungen auf und in der Haut entstehen.

MediTherm

Da Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper durch Enzyme geregelt werden, lässt eine lokale Erwärmung des Gewebes auf 40° die Enzymtätigkeit auf das 2 bis 3-fache ansteigen.
 Nach dem Vant´Hoffschen Gesetz bewirkt nämlich jede Steigerung der Reaktionstemperatur eine Beschleunigung der Reaktion selbst. Das heisst die Stoffwechselaktivität des Organismus wird durch Zuführung von Energie in diesem Fall Wärme beschleunigt.
 Diese Wirkung hält bis zu 48 Stunden an, das heißt, das der Verbrennungshaushalt des Körpers regelrecht angekurbelt wird.

 

Nicht zu vergessen die medizinischen Indikationen: in den meisten Fällen schmerzlindernder Effekt bei degenerativem Rheumatismus, Muskelverhärtung, Verkrampfung, chronische Bronchitis, Knochenbrüchen und anderen Beschwerden die empfänglich sind für eine Wärmeaplikation.